21 - 07 - 2019
Unsere Partner
Raiffeisen ewerk GRAWE Land Steiermark

Totengedenken zu Allerheiligen

Bewertung
PoorBest 

Zu Allerheiligen und Allerseelen besuchen die meisten Menschen Friedhöfe um ihren verstorbenen Vorfahren, Angehörigen, Verwandten und Bekannten zu Gedenken.

 

Es ist aber auch die Zeit an die unrühmliche Vergangenheit der beiden Weltkriege zu erinnern. Aus diesem Anlass musiziert die Trachtenmusikkapelle Ottendorf jedes Jahr am 1. November bei den Kriegerdenkmälern in Ottendorf und in Walkersdorf zum Gedächtnis an die gefallenen Kameraden und die Gräuel der Kriege. In diesem Jahr wurde der „Prinz Eugen Kampfruf“ mit den Ferntrompetern Bernhard Posch und Thomas Hohensinner sowie „Austria“ von Franz Cibulka gesungen von Daniela Teuschler aufgeführt.

 

Bürgermeister Josef Haberl dankte vor allem der Nachkriegsgeneration für den Wiederaufbau Österreichs und der umsichtigen Politik, so dass wir seit 70 Jahren keinen Krieg mehr in Österreich erleben mussten.

 

Harald Maierhofer